Projekte und Aktivitäten

Modellprojekt

Seit einigen Jahren verzeichnet Berlin einen verstärkten Zuzug von Zuwanderern aus Südosteuropa, u.a. aus Rumänien und Bulgarien. Besonders in den letzten 2 Jahren sind außerdem viele Geflüchtete in Deutschland und Berlin angekommen. Das Modellprojekt zur Stärkung von Zuwanderergruppen im Interkulturellen Treffpunkt strebt an, diese neuen Nachbarn willkommen zu heißen und Anknüpfungspunkte im Berliner Alltag zu vermitteln.

Im Rahmen dieses Projektes bieten wir eine offene Beratungsstunde auf Rumänisch und Romanes; Farsi/ Dari und Bosnisch/ Kroatisch/ Serbisch; Englisch, Italienisch und Französisch sowie Familienbegleitung an.
Fragen zu Gesundheitsversorgung, Jobsuche, Schulplatzsuche, Umgang mit Behörden, Vermittlung zu anderen Beratungsstellen können hier bearbeitet werden. Darüber hinaus bieten wir Einbezug in bestehende Kultur- und Freizeitangebote des IKT, Sprachkurse und andere Aktivitäten.

Die Erfahrung des Vereines bietet gemeinsam mit dem starken Netzwerk der Nachbarschaftseinrichtungen in der Gropiusstadt eine gute Basis, um diese neuen Zielgruppen willkommen zu heißen und ihnen Hilfestellung zur Integration in ihr neues Lebensumfeld und zur Selbsthilfe zu geben. Die Angebote setzen daran an, die Familie möglichst behutsam in die bestehende Gemeinschaft zu integrieren und ihnen umfassende Hilfe zu bieten, um möglichst schnell gute Lebensperspektiven zu entwickeln.

Sprachkurse und -schulungen

Deutsch für Anfänger
Dienstag, 10.00 – 12.00 Uhr

Deutsch verbindet uns (Fortgeschrittene)
Dienstag, 18.00 – 19.30 Uhr

Konversationskurs (Fortgeschrittene) in Koop. mit VHS Neukölln
Mittwoch, 13.45 – 15.15 Uhr

Gesprächskreis Deutsch (Fortgeschrittene)
Mittwoch, 15.30 – 17.00 Uhr

Deutsch für Anfänger in Kooperation mit VHS Neukölln
Donnerstag, 11.00 – 12.30 Uhr


Anmeldung erforderlich.

Das Projekt wird aus Mitteln der „Zukunftsinitiative Stadtteil“ im Programm Soziale Stadt vom Land Berlin und vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) finanziell gefördert.

Beratung

Farsi / Dari
Mittwoch und Freitag, 10 – 12 Uhr

Rumänisch/ Romanes
Dienstag, 13 – 15 Uhr

Bosnisch/ Serbisch/ Kroatisch
Donnerstag, 10 – 12 Uhr

Familiencafé / Begegnungscafé

Habibti
Dienstag, 11.30 – 13.00 Uhr
Habibti heißt Liebling, in der weibliche Form. Im Café essen wir gemeinsam, plaudern, lernen uns kennen, besprechen, was gut läuft, was noch fehlt, wie man weiter kommen kann, trinken Kaffee und Tee. Eingeladen sind alle Nachbarn!

Tschai ab Drei
Freitag, 15.00 – 19.00 Uhr
Ab drei Uhr jeden Freitag treffen wir uns zu Austausch, Plaudern, Beratung, Geschichten erzählen – bei Tee, Tschai, Kaffee kann hier jeder seinen Bedürfnissen nachkommen. In diesem Rahmen möchten wir auch das ehrenamtliche Engagement ankurbeln, das unseren neuen Nachbarn das Ankommen in Berlin erleichtern kann. In einer neuen Umgebung, mit noch wenig Sprachkenntnissen, braucht jeder einen Freund, der einem bei bestimmten Fragen helfen kann, mal mitgeht zur Behörde, mit dem man Deutsch sprechen üben kann, der einem die Stadt zeigt, oder mit dem man auch nur mal einen Kaffee oder Tee trinken geht. Der Besuch des Cafés stellt keinerlei Verpflichtung dar, es geht vor allem ums Kennenlernen und das Miteinander reden, statt übereinander zu reden.

Seniorenarbeit

PC-Kurs für Senioren
In unseren Computerkursen lernen Sie in Gruppen Text-, Bild- und Videobearbeitung, den Umgang mit Microsoft Office, Internet und Suchmaschinen, Email, etc.

Anfänger
Mittwoch, 10.00 – 12.00 Uhr (außer erster Mittwoch im Monat)

Fortgeschrittene
Donnerstag, 10.00 – 11.30 Uhr

ORT: Seniorenclub im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt
Anmeldung erforderlich.
Seniorengeburtstagstafel
2 – 3 x Mal im Jahr findet die Seniorengeburtstagstafel statt. Ende Juni feiern wir alle Geburtstage, der zwischen Januar und Juni Geborenen, und Ende November feiern wir all die, die in der zweiten Jahreshälfte Geburtstag haben. Die Tafel wird v.a. von Migrantinnen und Migranten aus dem russischen und polnischen Sprachraum genutzt, aber alle anderen können sich natürlich ebenso anmelden.
Alle Angebote für Senioren werden vom Bezirksamt Neukölln, Abteilung für Senioren /Herrn Biedermann unterstützt.

Begegnung der Kulturen

Ein alljährliches Highlight ist die Begegnung der Kulturen. Die „Große“ findet jeweils im Herbst statt. Hier treten Tanzgruppen, Sängerinnen und Sänger, Chöre aus bis zu 20 verschiedenen Ländern auf. Jedes Jahr haben wir über 300 Gäste und tanzen bis spät in den Abend. Im Frühjahr feiern wir die „kleine“ Begegnung, bei der Darbietungen aus jeweils zwei Kulturkreisen gezeigt werden.
Der Masleniza-Tag nach Russischer und Bosnischer Art, das Newroz-Fest nach kurdischer und kasachischer Art haben ihren festen Platz in unserem Programm gefunden.

Nachbarschaftsfeste

Bei allen nachbarschaftlichen Festen sind wir dabei – wir organisieren gemeinsam mit unseren Partnern des Netzwerks Gropiusstadt eine Vielzahl von Festen und musikalischen Abenden. Im Herbst findet das Interkulturelle Picknick statt, im Winter das Winterfest und der Schlaue Mittwoch, im Frühjahr das Frühlingsfest, im Herbst die längste Kaffeetafel in der Gropiusstadt, wir sind dabei auf dem alljährlichen Fest auf dem Lipschitzplatz – feiern sie mit uns!

Ausstellungen

In regelmäßigen Abständen zeigen wir Arbeiten von professionellen Künstlern oder Ergebnisse aus unseren kreativen Gruppen, von Malerei über Fotografie bis Keramik und Handarbeit.

Willkommen in der Gropiusstadt

Ankommen in Berlin, in Neukölln, in der Gropiusstadt – das geht am besten in den eigenen vier Wänden, mitten unter allen anderen. Wir helfen Geflüchteten bei der Wohnungssuche und unterstützen bei behördlichen Vorgängen.

Auch ehrenamtliche Helfer können sich bei uns zum Thema informieren und schulen. Wer sich ehrenamtlich in diesem Bereich engagieren möchte, ist herzlich willkommen!

Gefördert durch den Masterplan für Integration und Sicherheit.

Stellenausschreibung

Tanzen

Tanz für Kinder von 4 bis 6 Jahren
Dienstag 16.00 – 17.00 Uhr

Tanz für Kinder von 7 bis 8 Jahren
Dienstag 17.00 – 18.00 Uhr, Rhythmik und Tanz

 

Singen

Internationale Sing- und Musikgruppe
Donnerstag, 16 – 18 Uhr

Die „Internationale Sing- und Musikgruppe ImPULS“ in der Neuköllner Gropiusstadt besteht seit dem Jahr 2000. Das gemeinsame Interesse an internationaler Musik verbindet die Gruppenmitglieder untereinander und mit ihrem Publikum. Die Singgruppe ist offen für Menschen aller Nationalitäten und Glaubensrichtungen, für Junge und Junggebliebene.
Auf dem Programm der Gruppe stehen Lieder und Melodien verschiedener Länder in der Originalsprache. Die Singgruppe „ImPULS“ nimmt an kulturellen Veranstaltungen, Festen und Konzerten auch außerhalb der Gropiusstadt teil. Die „Internationale Singgruppe ImPULS“ nimmt gern neue Sängerinnen, Sänger und Musiker auf. Wenn Sie Freude am Singen haben, oder sogar ein Musikinstrument beherrschen, dann melden Sie sich an!

In Zusammenarbeit mit der Musikschule Paul Hindemith Neukölln
Link zur Website der Musikschule Neukölln

 

Kochen

Kochspaß und Esslust

Donnerstag, 11.00 – 14.00 Uhr
Jeden Donnerstag kochen wir gemeinsam Gerichte aus verschiedensten Ländern. Wir bieten unseren Nachbarn jeweils ein vollständiges Menü mit Suppe, Salat, Hauptgericht und Dessert an, vegetarisch oder mit Fleisch. Wir kochen saisonal.

Freitag, 13.00 – 16.00 Uhr
Freundschaft geht durch den Magen! Jeden Freitag kochen wir gemeinsam mit jungen Männern aus den umliegenden Not- und Gemeinschaftsunterkünften. Sie können hier Gerichte aus ihrer Heimat kochen und wir essen gemeinsam. Alle Nachbarn sind herzlich eingeladen, die verschiedenen Gerichte zu probieren und neue Leute kennen zu lernen.

Keramik

In der Keramikwerkstatt können Kinder und Jugendliche und ihre Eltern gemeinsam töpfern. Termine in der Schulzeit nach Nachfrage.

Nächste Workshops mit Schulkindern:
Dienstag 6. und 13. Dezember, 10.00 –13.00 Uhr

Keramik für Eltern und Kinder
Samstag, 12.30 – 13.30 Uhr

Malen

Kinder lernen malen und Kunst verstehen
Samstag 10.00 – 12.00 Uhr
keine Vorkenntnisse erforderlich

Gruppe „Male deine Träume“
Donnerstag 16.00 – 18.00 Uhr
Einstieg jederzeit möglich, keine Vorkenntnisse erforderlich

Malen für Erwachsene
Freitag 17.00 – 19.00 Uhr

Handarbeit

Nähen und Handarbeit
Mittwoch, 18.30 – 20.30 Uhr

Handarbeit
Freitag, 11.00 – 13.00 Uhr

Sport

Gymnastik im Sportkabinett des Gemeinschaftshauses Gropiusstadt
Freitag, 9.00 – 10.00 Uhr

Gymnastik in der NUK Efeuweg
Freitag, 10.30 – 11.30 Uhr

Ihre Spende hilft uns, unsere Angebote stetig zu verbessern, nachhaltig zu planen und verantwortlich zu wirtschaften.
Selbstverständlich bekommen sie eine Spendenbescheinigung für eine steuerlich abzugsfähige Spende an einen gemeinnützigen Verein nach § 52 AO. Dazu benötigen wir Ihre vollständige Adresse.

Unsere Bankdaten:
Postbank Berlin
IBAN: DE03 100100100568391107
BIC: PBNBBEFF